Diagnostik – Anamnese und Blutbefunde

Bevor die Therapie beginnt, verschaffe ich mir erst mal einen genauen Überblick, worum es bei Ihnen eigentlich geht. 

Die zentrale Grundlage meiner Behandlungen sind

  • ausführliche schriftliche Anamnese inklusive aller vorhandenen Befunde,
  • Anamnese-Gespräch,
  • Befundaufnahme und körperliche Untersuchung.

 

Je gründlicher wir die Behandlung vorbereiten, um so präziser ist die Therapie und um so größer das mögliche Ergebnis.

 

Ihre wichtigste Aufgabe ist es, den Anamnese-Bogen vollständig auszufüllen. Zusätzlich übermitteln Sie mir alle vorhandener Befunde wie Blutbefunde der letzten 2 Jahre, MRT, CT, Nervenleitmessungen, Befunde von Fachärzten und Kliniken, Operationsberichte, Berichte von Kur- und Rehaeinrichtungen und vieles mehr. Nach Erhalt schaue ich mir die Unterlagen genau an und bereite das Anamnese-Gespräch vor. 

Gründliche Diagnostik: gemeinsam mit meinen Patienten die „Puzzleteile“ sortieren und in ein kompaktes Bild verwandeln.

Oft kommen die Menschen nach sehr langen Therapieerfahrungen und mit heftigen chronischen Beschwerden bei mir an. Auch Patienten mit akuten Problemen wie z.B Sportverletzungen sind bei mir gut aufgehoben. Meine Stärke als Heilpraktikerin und Therapeutin ist es, sehr gründlich und schnell komplexe Zusammenhänge zu erfassen. Nicht zuletzt die jahrelange Übung und mein umfangreiches Wissen im Bereich der Schulmedizin bilden eine signifikante Grundlage. 

Was da passiert, interessiert mich wirklich. Es gibt eine gewisse Faszination, gemeinsam mit meinen Patienten, die Anamnese wie Puzzleteile eines Lebens zu sortieren und in ein kompaktes Bild zu verwandeln. Plötzlich werden vergangene Ereignisse in Bezug zu körperlichen Beschwerden gebracht und es entsteht viel mehr Klarheit und Struktur für den Weg der Heilung eines Menschen.

 

Dabei arbeite ich sehr gern komplementärmedizinisch mit Ärzten und anderen Heilpraktikern und Therapeuten zusammen. Gerade im Bereich der chronischen und Autoimmunerkrankungen hat Konkurrenzdenken endgültig ausgedient. Außerdem ist jeder Mensch einzigartig und eine sinnvolle Behandlung braucht gute Kommunikation. Heilung bedeutet für mich Teamarbeit – ein Team mit dem Patienten!

Gruendliche Anamnese und Diagnostik in Potsdam

Ich greife gern auf vorhandene Blutbefunde von Haus- und Fachärzten zurück, es macht total Sinn, diese als wichtige Marker und Leitplanke für die Behandlung zu benutzen. Diese geben schon mal einen guten Überblick über den Zustand des Körpers und decken akute und chronische Krankheitsgeschehen genauer auf.

 

Auf jeden Fall sind der Befund an sich und das Befinden des Patienten in Bezug zueinander zu bringen. 

Im Rahmen meiner Zusammenarbeit mit dem IMD Labor Potsdam/ Berlin können wir bei Bedarf weitere Blutbefunde erheben lassen, um noch spezifischer in bestimmte Abläufe des Körpers einzutauchen. 

Oft ist es eine Kunst, das Offensichtliche wirklich sichtbar zu machen.

Analyse mit dem TimeWaver Frequency

Für meine diagnostische Arbeit verwende ich unter anderem das Analyse- und Behandlungsgerät „TimeWaver Frequency“.

Die Informationsfeld-Technologie des TimeWaver Frequency ist entwickelt worden um tieferliegende Zusammenhänge auf systemischer Ebene zu analysieren und mittels bestimmter Informationen und Schwingungsmuster zu harmonisieren.

Eine starke Zelle als Basis für Wohlbefinden

Die Zell-Forscher Dr. Robert O. Becker und Dr. Bjorn Norden­strom, Chairman der Nobelpreis-Kommission, haben herausgefunden, dass durch ein Absinken der Zellmembran­spannung viele chronische und akute Krankheiten entstehen können.

 

Aber warum sinkt die Zellmembranspannung ab?

Nach ihrem Modell ist eine Hauptursache ein saures Zellmilieu. Dies bedeutet, dass im Umfeld der Zelle zu wenige Elektronen vorhanden sind und der pH-Wert absinken kann.

 

Hier setzt TimeWaver Frequency an. Sein Ziel ist, das bioenergetische Feld der Zelle zu harmonisieren.

Lesen Sie gerne mehr auf meiner FSM-Seite.

Hinweis: Die TimeWaver-Systeme sind Medizinprodukte zur Schmerzbehandlung bei chronischen Schmerzen, Fibromyalgie, Skelettschmerzen und Migräne sowie zur unterstützenden Behandlung bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angstzuständen und damit verbundenen Schlafstörungen. Alle anderen Anwendungen der TimeWaver-Systeme erkennt die Schulmedizin nicht an aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin.


Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Bei Fragen oder bei Interesse an einem Termin senden Sie mir gerne eine Nachricht oder rufen Sie mich an, um ein unverbindliches Gespräch zum Kennenlernen zu vereinbaren.